Kultur & Bahn e.V.
Home | Kontakt
 

Literatur & Bahn 

„Früher war die Eisenbahn die Eisenbahn und die Literatur die Literatur, heutzutage jedoch vermischt sich das früher Getrennte. Die LiteraturLounge im Frankfurter Hauptbahnhof ist ein erfolgreiches Beispiel für diesen Trend und hat sich in den vergangenen Jahren zu einem Fixpunkt des Frankfurter literarischen Lebens entwickelt.“

Florian Balke, FAZ vom 8. August 2006

Kultur und Bahn ergeben eine Symbiose. Bahnhöfe tauchen in Gedichten auf, sie wurden vertont, gemalt, abgelichtet und gefilmt.

Im Mittelpunkt künstlerischen Schaffens stand zumeist der Mensch in seinen vielfältigen Bezügen.

Die Bahn als ein Ort wuseligen Lebens und Treibens, rasch dahineilender Menschen, hastend, anonym, aneinander vorbei – aber auch Bahn mit ihren Bahnhöfen, einem Synonym für einen Ort dichter Kommunikation, bewusster Begegnung in Ankunft oder Abschied, ein Ort mit eigenem Flair, eigenen Gerüchen, eigenem Rhythmus und besonderen Bildern. Kultur und Bahn gehören zusammen.
Impressum